Rückblick: JUM-Berlin-Safari 2016

Gründermentalität, Innovationen und Zukunftstrends

Spannend, inspirierend und ein fachliches und menschliches Miteinander, das besonders ist – so das Fazit der rund 50 Teilnehmer der JUM-Berlin-Safari 2016. Ein Kreis, der sich aus den Mitgliedern von JUM 2007 und 2015 (JUM= Junge Unternehmer im MMM) und ausgewählten jungen Führungskräften aus Handel und Industrie, zusammensetzte.

Start-ups, Innovationen, Trends in Gastronomie und Handel sowie Fragen der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf Unternehmen und deren Führungskräfte standen im Fokus der zweitägigen Veranstaltung. Getagt wurde in der trendigen Umgebung der Hackeschen Höfe in Berlin Mitte. Vortragende waren die Jungunternehmer: Ole Schaumberg (foodist), Armin Steuernagel (Mogli), Sebastian Diehl (Emmas Enkel), Handelsexperte Koen Hazewinkel, Dr. Birte Gall (Berlin School of Digital Business) sowie JUM-Mentor Prof. Dr. Utho Creusen. Besichtigungen der Markthalle Neun, bei Emmas Enkel, der Marheineke Markthalle mit Veganz sowie beim Großhändler Hamberger rundeten das Programm ab. Abendlicher Höhepunkt war das Get-together bei der Berliner Indoor-Farm infarm.