Rückblick: Studienreise 2013

Kiew: Zwischen traditioneller Markthalle und modernem Concept Store

Mit der Ukraine besuchten die MMM-Freunde 2013 ein Land im Herzen Osteuropas. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde das Team des neuen Präsidiums mit Simone Krah als neuer Präsidentin gewählt. Sie löst Gerd Kaiser ab, der nach 20 Jahren im Amt nicht mehr kandidierte. Er wechselt in den Beirat und wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Weitere Informationen finden Sie auf der Präsidiums-Seite.

Was die MMM-Mitglieder vor Ort in Kiew erlebten, war eine riesige Metropole mit prachtvollen Bauten und einer großen Tradition. Armut und enormer Reichtum spiegeln sich hier gleichermaßen wider. Spannend ist die Handelslandschaft. Hier gibt es sowohl die klassischen Markthallen alter Prägung, aber auch hochmoderne Supermarktformate wie bspw. Novus. Besonders beeindruckt zeigten sich die MMM-Freunde von "Goodwine", ein Konzept, das Lebensmittelverkauf mit Gastronomie und Weinhandel verbindet und das in Teilen an Eataly oder Whole Foods erinnert.

Auf sehr positive Resonanz stieß der inhaltsstarke Vortrag von FAZ-Korrespondent Konrad Schuller, der beschrieb, vor welcher wegweisenden Entscheidung die Ukraine steht: Wendet sie sich künftig stärker dem Westen und der EU zu oder begibt sie sich verstärkt in den Einflussbereich Russlands?

Krönender Abschluss der Reise war die MMM-Gala in einem exklusiv angemieteten Herrenhaus. An diesem Abend, an dem der deutsche Botschafter Dr. Christof Weil zu Gast war, wurde einmal mehr die MMM-eigene Clubkultur erlebbar.